Ich suche einen Mann – was mach ich falsch?

Ich suche einen Mann

„Ich suche einen Mann“, mit diesen Worten wenden sich viele Kundinnen an mich. Oft haben sie schon alles versucht.

Manchmal haben diese Frauen schlechte Erfahrungen gemacht und Chaos-Beziehungen hinter sich und langsam die Nase voll.

Vielleicht kennst du das auch…

 

Du siehst ständig verliebt Pärchen. Sie sind überall. Und du fragst dich, was verdammt noch mal haben diese Frauen, was ich nicht habe? Was mache ich die ganze Zeit falsch? Wieso kann ich nicht auch so glücklich sein wie diese Mädels? Werde ich auf ewig Single bleiben?

Ich suche einen Mann
Ich suche einen Mann

Die Angst Single zu bleiben – Diese Angst kennen viele Frauen.

Und ich kann deine Gedanken absolut nachvollziehen. In diesem Blog bringe ich dir deswegen verschiedene Gründe, warum du vielleicht noch Single bist.

Wenn du sie liest, sollst du dich bitte nicht schlecht fühlen – falls eins davon zutrifft. Ganz im Gegenteil.

Ich will dir helfen dich selber besser kennen zu lernen.

Erst wenn du erkennst, welche unbewussten Muster vielleicht bis jetzt bei dir abliefen, dann kannst du sie doch ändern.

Und wenn du sie ändern kannst, dann hast du vielleicht schon bald einen tollen Partner an deiner Seite. Also los gehts.

Ich suche einen Mann – was mache ich denn nur falsch?

Fehler Nummer eins: Zu hohe Erwartungen an einen Mann.

Der Mann soll gut verdienen. Er soll ein Gentlemen sein. Er soll die selben Interessen haben wie du.

Ich suche einen Mann
Ich suche einen Mann

Am besten soll er eigentlich sein wie du. Am liebsten sollte er aus einer ähnlichen Familie kommen.

Zuhören muss er. Mitte Dreißig – nicht älter.

Du bist ja nicht wählerisch, nein, nein. Aber die Männer, die du triffst die sind alle so komisch.

Irgendwie nicht gut genug. Nicht so wie du das willst. Oder manchmal einfach nicht wie dein Vater.

Schließlich hast du ein tolles männliches Vorbild in deinem Vater gehabt.

Und du willst ja nichts drunter später mal heiraten.

Ein Mann braucht doch gewisse Qualitäten, findest du. So viel willst du doch gar nicht…

Kurz gesagt: Du bist ganz schön anspruchsvoll, wenn es um Männer geht.

Fehler Nummer zwei: Ich suche einen Mann, aber ich bin auch gern die einsame Kämpferin

Du bist eine starke Frau. Du brauchst keinen Mann.

Eigentlich hast du immer schon alles alleine geschafft. Und dir kann auch niemand ein X für ein U vormachen.

Die Sache ist: du bist eine Kämpferin. Aber weißt du, an der Spitze ist es leider ziemlich einsam.

Es ist toll eine starke und selbstbewusste Frau zu sein. Niemand darf dich davon abbringen.

Aber vielleicht willst du deine harte Schale mal ein wenig aufweichen, um eine weitere Person in dein Herz zu lassen?

Ich suche einen Mann
Ich suche einen Mann

Fehler Nummer drei: Du hast emotionale Themen noch nicht gelöst

Vielleicht gibt es Dinge in deiner Vergangenheit mit denen du dich noch nicht auseinander gesetzt hast.

Dinge, die du dir bisher noch nicht anschauen wolltest.

Vielleicht trägst du immer noch große Trauer in dir.

Oder du hast Angst, dich auf Männer einzulassen, weil du oft verletzt worden bist.

Es kann auch sein, dass in deiner eigenen Familie viel Streit herrschte und Angst davor hast, dass sich diese Szenen bei dir wieder holen.

Tatsächlich müssen es nicht mal große Dinge sein, die dich bis heute beeinflussen.

Meist sind die kleinen Dinge, die wir erlebt haben viel stärker, als die großen Sachen.

Und für Andere macht das vielleicht überhaupt keinen Sinn. Aber für dich macht es Sinn.

Bisher hat dich das sicher nicht groß belastet, aber jetzt kommen diese Dinge zum Vorschein. Und das ist auch gut so.

Du möchtest eine Partnerschaft eingehen mit einem anderen Menschen.

Dann darfst du dich auch vorher mal ganz ausführlich auf dich selbst konzentrieren. Du darfst dich selber heilen und dich mit dir auseinander setzen.

Wenn du magst, helfe ich dir gerne dabei.

Fehler Nummer vier: Du bist extrem schüchtern

Schüchtern zu sein ist kein Fehler. Aber es macht es ein wenig schwerer einen Mann kennen zu lernen.

Was nicht bedeutet, dass du deswegen auf ewig allein bleiben musst.

Vielleicht hast du deine schüchterne Art ja bisher auch nur vorgeschoben? *zwinker*

Jetzt ist auf jeden Fall der Moment gekommen in dem du lernen kannst, wie du deine Schüchternheit überwindest. Keine Sorge, du musst nicht sofort ins eiskalte Wasser springen.

Schritt für Schritt kannst du dein Selbstvertrauen aufbauen. Ich war früher auch schüchtern und hatte Angst vor jeder sozialen Situation.

Aber je mehr du dich aus deinem Schneckenhaus heraus traust, umso selbstbewusster wirst du werden.

Gib dir Zeit. Aber trau dich auch was.

 

Ich suche einen Mann
Ich suche einen Mann

Fehler Nummer fünf: In deinem Leben ist gar kein Platz für einen Mann

Lass mich dir mal eine ganz verrückte Frage stellen:

Hast du in deinem Bett ein Kissen, oder hast du zwei Kopfkissen?

Falls du nur ein Kissen hast, dann wäre die Anschaffung eines zweiten Kissens vielleicht ein guter symbolischer Akt um die Suche nach Mr. Right zu beginnen.

 

Fehler Nummer sechs: Du bist immer die beste Freundin

Auf meinen Youtube Channel habe ich zwei Videos dazu gemacht, wie du aus der Friendzone entkommst, du kannst es dir hier anschauen.

 

 

Ich suche einen Mann – was mach ich falsch?
4.3 aus 3 Bewertungen

Kommentare geschlossen.