Küssen beim ersten Date? Fehler, die du vermeiden solltest

Küssen beim ersten Date

Küssen beim ersten Date?

Ist Küssen beim ersten Date erlaubt? In diesem Artikel geht es um diese Frage und um Fehler, die du beim ersten Date vermeiden solltest.

Küssen verboten? Jeder kennt die Verfechter der angeblichen Dating Regel Nummer 1: Küssen beim ersten Date sollte man auf keinen Fall. Aber warum eigentlich nicht?

Ich erläutere dir im Folgenden, warum Küssen beim ersten Date immer erlaubt ist und welche Fehler du wirklich beim ersten Treffen vermeiden solltest.

Dein letztes Date war ein echter Traum? Nach langer Zeit hast du endlich einen Mann gefunden, der dich auf Anhieb fasziniert hat und die Zeit verging noch nie so schnell wie bei diesem Treffen?

Vielleicht hast du dieses Feuerwerk der Emotionen sogar mit einem wahnsinnig schönen und innigen ersten Kuss gekürt? Alles scheint perfekt zu sein.

Dass es vielleicht etwas schnell gegangen ist zwischen euch beiden, daran denkst du im Rausch der Gefühle natürlich noch nicht. Doch dann meldet er sich plötzlich tagelang nicht mehr bei dir.

Keine sms, wie schön der Abend aus seiner Sicht war, kein Anruf, ob du bald wieder Zeit für ihn hast und auch sonst keinerlei Rückmeldung. Was nun?

Vielleicht fragst du dich jetzt fieberhaft, ob es daran liegt, dass küssen beim ersten Date zu früh war. Und sobald du das getan hast, kommen auch schon weitere Gedanken ins Rollen.

Nachdem erste Zweifel aufgekommen sind, folgen gerne noch ähnliche Fragen wie „Denkt er jetzt ich bin leicht zu haben?“ oder „Hätte ich mich rar machen müssen?“ Wer kennt diese Gedanken nicht?

Wir Frauen verstehen oftmals die Welt nicht mehr, wenn sich der Mann nach so einem emotionalen Ereignis einfach nicht meldet.

Wenn du dich dann noch mit Frauen unterhältst, die zur Partei „Küssen beim ersten Date verboten“ gehören, sind die Zweifel endgültig in deinem Kopf angekommen.

STOP! Mach dir bitte eine Sache kurz bewusst, bevor du weiter über diese Sache nachdenkst: Du fragst dich, ob er das Interesse verloren hat, OBWOHL es zu einem Kuss kam.

Mal ehrlich, wieso sollte ein Kerl, mit dem du einen wunderbaren Abend hattest und der dich auch noch geküsst hat, urplötzlich sagen „Jetzt ist sie nicht mehr attraktiv für mich. Beim ersten Date küsst man nicht“.

Ich breche jetzt eine Lanze für alle Frauen, die beim ersten Date küssen, geküsst haben oder noch küssen werden. Es ist völlig OK, sich beim ersten Date zu küssen.

Ihr beide entscheidet euch in der Situation dafür, ihr geht dem Gefühl von enormer Sympathie auf den Grund und küsst euch – daran kann keiner etwas aussetzen.

Die wichtigste Frage ist nicht, ob küssen beim ersten Date zu früh war. Nein, einzig und allein entscheidend ist die Frage, ob der Kuss sich für dich richtig angefühlt hat. Das solltest du dich stattdessen fragen.

Sollte das der Fall sein, so kann ich dich auch im nächsten Schritt beruhigen: Der Grund, dass er nicht zurückruft, kann ein völlig anderer sein. Taste dich doch mit einer unverfänglichen sms vor.

Nicht immer muss der erste Schritt von ihm kommen. Vielleicht wundert er sich auch, dass du ihm keine Rückmeldung gegeben hast und denkt er hätte dich mit dem Kuss überrumpelt.

Nach dieser Entwarnung möchte ich dich aber auch noch vorsorglich vor 5 Aktionen warnen, die du wirklich (!) beim ersten Date vermeiden solltest:

1. Ausführlich über negative Ereignisse aus deiner Vergangenheit plaudern

Ihr habt einen Ort oder ein Event für euer erstes Date ausgewählt, bei welchem ihr euch in Ruhe unterhalten könnt.

Das ist gut so, denn was gibt es Schöneres als über einen völlig fremden Mann, den man auch noch wahnsinnig attraktiv findet, mehr und mehr herauszufinden?

Erzähl was von dir, gib interessante Dinge über dich preis, aber sei vorsichtig bei negativen Ereignissen aus deiner Vergangenheit.

Du hast deinem Ex-Freund mal total hysterisch hinterher spioniert als du deine Eifersucht nicht mehr unter Kontrolle hattest?

Du hast mal ausversehen etwas in einem Laden mitgehen lassen und hast es nicht zurückgebracht? Jeder von uns hat sicherlich Momente erlebt, die er gerne aus der eigenen Vergangenheit streichen wollen würde.

Diese gehören auf keinen Fall zum Gesprächsstoff eines ersten Dates. Vielleicht kannst du später einmal die negativen Ereignisse aus der Vergangenheit mit deinem Date teilen, aber dafür solltet ihr euch definitiv besser kennen, sodass der andere auch die Chance hat, dieses Ereignis richtig einzuordnen.

2. Über deinen Ex-Freund lästern

Ich dachte eigentlich, jeder Frau müsste es klar sein, dass über den Ex-Freund lästern beim ersten Date genauso tabu sein sollte wie von der letzten Beziehung zu schwärmen.

Als aber letztens ausgerechnet meine beste Freundin davon erzählte, dass sie ihrem Date ausführlich über die schlechten Eigenschaften ihres Ex-Freundes informiert hatte, wurde ich eines besseren belehrt.

Nein, auch wenn du negative Eigenschaften deines Ex-Freundes zutage bringst, möchte dein Date dies mit Sicherheit nicht hören.

Das zeigt nämlich, dass du sowohl nachtragend bist als auch dass du gerne über sehr private Dinge tratscht.

Vielleicht bekommt er sogar den Eindruck, du seist doch noch emotional in deine alte Beziehung involviert. Männer denken anders und fragen sich in so einem Moment, warum du überhaupt noch über ihn sprichst.

3. Viel Alkohol trinken

Ja, Alkohol macht locker. Mit Sicherheit fühlt man sich nach einem Glas Wein oder einem kühlen Bier schon nicht mehr ganz so angespannt wie zu Beginn und das kannst du gerne als kleine Hilfe nutzen, um dich etwas wohler bei deinem Date zu fühlen.

Leider ist der Grad zwischen „Nervosität bekämpfen“ und „in die peinliche Dating-Falle tappen“ ziemlich schmal. Denn zu viel Alkohol macht nicht nur locker, sondern löst auch die Zunge und lässt uns manchmal die Kontrolle etwas verlieren.

Dein erstes Date sollte dir und auch deinem Gegenüber bestenfalls positiv und vor allem klar im Gedächtnis bleiben. Zu viel Alkohol führt hingegen zu Aktionen, die du vielleicht hinterher bereust.

Schnell gibt man dem Gegenüber auch einmal etwas mehr über sich preis als man eigentlich wollte oder kann das eigene Giggeln nicht mehr unterdrücken.

Wie auch immer sich zu viel Alkohol bei dir äußert, nimm dich beim ersten Date etwas zurück. Nach etwas Zeit wirst du dich auch ohne Drink immer wohler fühlen und kannst dann das Date in vollen Zügen genießen.

4. Ihn sofort mit deiner gesamten Zukunftsplanung inklusive 4 Kindern und Traumhochzeit überrumpeln

Du träumst schon dein Leben lang von einer Traumhochzeit in einem langen weißen Kleid mit Spitzenbesatz und Schleppe?

Du möchtest in den nächsten Jahren in ein Eigenheim mit 6 Zimmern und Garten investieren? Spätestens in 10 Jahren sollen 4 Kinder in diesem Garten um dich herumtollen?

Pläne, Träume und Wünsche, die deine Zukunft betreffen sind wichtig. Doch beim ersten Date mit einem Traumtypen solltest du dich vor allem auf eines konzentrieren: Die Gegenwart.

Überrumpel ihn nicht direkt mit deinen Vorstellungen, denn das kann schnell sehr abschreckend wirken. Vielleicht stellt er sich seine Zukunft ganz anders vor.

Das muss definitiv kein Ausschlusskriterium sein, doch beim ersten Date können solche Aussagen schnell einen künstlichen Druck erzeugen, den ihr sicher in der leichten, spritzigen Anfangsphase nicht gebrauchen könnt.

Lass ihn nach und nach mehr über dich erfahren und spare dir die Zukunftsträumereien für später auf.

5. Dich von ihm zu Dingen überreden lassen, die du eigentlich nicht möchtest

Wenn wir mal ehrlich sind, wollen wir alle gerne bei einem Date gefallen. Es ist uns nicht egal, wie der Typ uns findet, den wir andersherum ganz bezaubernd finden.

Wir überlegen uns, was wir anziehen wollen, machen uns schick, legen einen Hauch mehr Make-up auf, zerbrechen uns den Kopf darüber, welche Location geeignet wäre und sprechen während des Dates vornehmlich unsere Stärken an.

Vielleicht schmücken wir auch das ein oder andere Detail etwas aus. Das wichtigste aber ist: Bleib dir treu und sei authentisch. Du bist nicht besonders gerne sportlich aktiv, sondern erfreust dich eher an gutem Essen?

Dann lass dich von ihm nicht spontan überreden, eine Mountainbiking-Tour zu machen, nur weil er dazu so viel Lust hat. Das macht dir höchstwahrscheinlich nicht besonders viel Spaß und kann schnell zu einem echten Desaster werden.

Du möchtest gerne glänzen und machst gute Miene zum bösen Spiel, obwohl dir das schwitzend auf einem Fahrrad kaum möglich ist. Du entwickelst schlechte Laune und gibst ihm auch noch das Gefühl, du seist von seinem Hobby begeistert.

So startet ihr auf einer Basis, die sich schnell in Luft auflösen wird, wenn ihr euch häufiger trefft und besser kennen lernt. Es ist immer besser, so zu sein wie man ist und offen zu sagen, wenn man ein Interesse oder ein Hobby vielleicht nicht aktiv teilen kann.

Es wird mit Sicherheit andere Gemeinsamkeiten geben, die ihr dann beide gemeinsam genießen könnt.

Vermeidest du diese kleinen Fehltritte, so kann dein Date nur ein Erfolg werden. Sei natürlich und du wirst ihn von dir und deiner innen und äußerem Schönheit überzeugen. Und jetzt genieße die Magie des ersten Dates!

Kommentare geschlossen.