Unglücklich verliebt – 3 Tipps um ihn zu vergessen

Unglücklich verliebt

Unglücklich verliebt – 3 Tipps um ihn zu vergessenManchmal sucht unser Herz sich Männer aus, die unsere Liebe nicht erwidern. Wir sind am Boden zerstört, enttäuscht, verunsichert und jedes Mal, wenn wir ein Bild von ihm sehen oder er uns über den Weg läuft, spüren wir diesen stechenden Schmerz in unserer Brust oder das ungute Gefühl in der Magengegend. Unglücklich verliebt zu sein ist eins der schrecklichsten Gefühle, die es gibt.

Wenn wir verliebt sind, dann wünschen uns nichts sehnlicher, als die Gewissheit, dass der Anderer unsere Zuneigung erwidert. Das macht uns verletzbar, denn wenn wir abgelehnt werden, bricht für uns zunächst eine Welt zusammen.

Ich habe hier drei Tipps für dich zusammengefasst, die dir helfen sollen, den Mann, der deine Liebe nicht erwidert zu vergessen, damit du dich endlich wieder gut fühlst und bereit für ein neues Abenteuer bist.

Tipp 1: LIEBE DICH SELBST

Wenn ein Mann deine Liebe nicht erwidert, dann fühlt sich das für uns Frauen automatisch so an, als würde unsere ganze Person, unser ganzes Ich abgelehnt werden. Neutral gesehen ist dort aber einfach nur ein Mann, der sagt: Ich habe nach etwas Anderem gesucht, leider nicht nach dir.

Aber wie schwer es einem dennoch fällt, diese beiden Dinge im Kopf zu trennen, das weiß auch ich… Deshalb ist es umso wichtiger, dass du dir selbst bewusst machst, wie wundervoll du bist. Dieser eine Mann hat nicht erkannt, wie außergewöhnlich du bist – das mindert weder deine Schönheit noch deinen Charakter.

Mach jetzt gezielt Dinge, die dafür sorgen, dass du die Ablehnung durch deinen scheinbaren Traummann vergisst. Das funktioniert am besten, indem du dir selbst vor Augen führst, was alles an dir liebenswert ist.

Besuche zum Beispiel ein Schwimmbad, sieh dich selbst im Spiegel an, fühle vielleicht bewundernde Blicke auf dir, genieße die Wärme. Sonne dich in dem Wissen, dass du deinen Körper gerade wertschätzt.

Tu dir selbst etwas Gutes. Belohne dich dafür, dass es dich gibt!

Denn du bist fantastisch! Und auch wenn du es dir jetzt nicht vorstellen kannst, wirst du schon bald vergessen haben, wie unglücklich verliebt du warst. Gib dem Schmerz keinen Raum, sondern gönn dir etwas, dass dich glücklich macht.

Geh Shoppen mit deinen Freundinnen und lass dich mit Komplimenten zu deinem Äußeren von ihnen überhäufen.

Sag ihnen ruhig, dass du jetzt Seelenbalsam von ihrer Seite aus brauchst.

Dafür sind Freundinnen da, dass sie dich auffangen und unterstützen.

Sorge dafür, dass sowohl dein persönliches Umfeld deinen Wert erkennt und ihn dir mitteilt als auch dass du dich selbst wohl fühlst.

Wenn dein Portemonnaie gerade leer sein sollte und kein Geld für große Shoppingtouren hergibt, kram einfach dein absolutes Lieblingskleid oder deine perfekt sitzende Jeans aus dem Schrank.

Betone deine Vorzüge mit all den Klamotten, die du gerne trägst.

Der Vorteil: Du hast dich schon immer gut und schön in diesen Anziehsachen gefühlt.

Sie helfen dir dein Selbstwertgefühl wieder zu pushen und mit erhobenem Haupt durch den Alltag zu gehen. Das überträgt sich auch auf deine Gefühlslage.

Tipp 2: FOKUSSIERE DICH AUF DIE RICHTIGEN DINGE

Unglücklich verliebt
Unglücklich verliebt

Wenn er deine Liebe nicht erwidert, dann liegt das nicht an dir. Vielleicht hat er sich für eine andere Frau entschieden, vielleicht hat er dir direkt oder indirekt mitgeteilt, dass er keine Gefühle für dich hat, vielleicht beachtet er dich nicht oder behandelt dich nicht so wie du es dir wünschst…

All das ist NICHT DEINE SCHULD.

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört, dass wir das verstärken, worauf wir unsere Aufmerksamkeit legen?

Wenn du dich auf die negativen Aspekte deiner Situation konzentrierst, dann wirst du bald das Gefühl haben, emotional immer tiefer zu sinken, und plötzlich immer mehr negative Dinge zu finden.

Einer meiner Professoren nannte dieses Phänomen immer eine „Negativverstärkung“. Deswegen möchte ich, dass du jetzt deinen Fokus änderst.

Warst du mal in einer Beziehung und in deinem Zimmer stehen noch romantische Fotos aus euren guten Zeiten rum?

Pack diese alle zusammen in eine Kiste, die du an einem sicheren Ort verstaust.

Du musst dich nicht komplett von diesen Erinnerungen trennen, aber es ist wichtig, dass du sie aus deinem Blickfeld verbannst.

Unser Ziel ist es, dass du dich in deinem Zimmer umschaust und dich nichts direkt an ihn erinnert.

Natürlich verbindest du vielleicht auch Erinnerungen an deinen Ex mit deiner Couch oder deinem Bett – vielleicht reicht es hier schon, sich neue Bettwäsche oder eine andere Kuscheldecke für die Couch zuzulegen.

Die Kiste mit den Erinnerungen sollte nicht unbedingt unter deinem Bett lagern.

Befreie dich auch von ihrer Energie und verstaue sie am besten im Keller oder an einem anderen Ort, den du selten besuchst. Du musst sie nicht sofort wegwerfen, aber du solltest nicht durch visuelle Reize daran erinnert werden.

Halte auch erst einmal Abstand zu den Orten, die dich sonst noch an ihn erinnern.

In dem Café gegenüber habt ihr gerne mittags ein Eis gegessen oder einen Espresso getrunken?

Es gibt sicher noch viele andere süße Cafés, die darauf warten, dass du sie besuchst.

Dein Weg zur Uni führt dich immer am Fußballplatz vorbei, wo er dreimal pro Woche trainiert?

Dann mach dich davon frei und nimm einen Umweg in Kauf.

Du kannst nicht vor allen Erinnerungen weglaufen, aber du kannst deinen Fokus beeinflussen. Ganz wichtig ist dabei auch der nächste Tipp, den ich für dich habe.

Tipp 3: SCHLAG EIN NEUES KAPITEL AUF

Du willst den Schmerz hinter dir lassen und den Mann vergessen, der nicht erkennen konnte, wie wundervoll du bist? Dann beginne ein neues Kapitel in deinem Leben. Entschließe dich ganz bewusst für einen Neuanfang.

Es passiert so schnell, dass man sich selbst in eine Opferrolle und damit verbundene Opferhaltung begibt. Ich weiß, wie miserabel du dich gerade fühlst. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich dieses Brennen in meinem Bauch spürte, als ich den Mann vor mir sah, der meine Liebe nicht erwidert hat.

Die Welt steht auf einmal still und man schafft es kaum sich auf etwas anderes mehr zu konzentrieren als den Schmerz zu empfinden, den dieser Mann auslöst.

Aber damit ist jetzt Schluss!!

Wir lassen uns jetzt nicht mehr davon unser Glück nehmen.

Der Liebeskummer darf nicht mehr unser Herz zerreißen und uns davon abhalten unser volles Potential zu leben.

Wir schlagen die Seite im Buch unseres Lebens um und beginnen ein neues Kapitel. Ein Kapitel, in dem du einen Mann treffen wirst, der dich für das liebt was du bist. Wir Menschen lieben Symbole.

Symbole untermalen die Wichtigkeit einer Entscheidung und helfen uns wie gedankliche Leuchttürme uns immer wieder an ein besonderes Erlebnis oder einen Wandel zu erinnern.

Ich möchte, dass du dir ein Symbol schaffst, das den Beginn deiner neuen Zeit markiert.

Der Zeit, in der du nicht mehr unter der unglücklichen Liebe leidest, sondern den Entschluss gefasst hast, dich von diesem Leid zu befreien, und den Mann zu vergessen, der dich erst hier her gebracht hat.

Du musst dir jetzt nicht gleich ein Tattoo stechen lassen, aber vielleicht willst du dir ein Kleidungsstück oder einen kleine Talisman kaufen, der dich daran erinnern wird?

Vielleicht ist es Zeit für einen neuen Haarschnitt, bei dem du dich nicht nur gedanklich vom Ballast der unglücklichen Liebe befreist, sondern auch äußerlich zu einer neuen Frau wirst, mit einem neuen Style?

Beginne eine neue Zeit

Es muss auch nicht zwingend ein materielles Symbol sein, welches du in den Händen halten oder am Körper sehen kannst. Vielleicht gehst du auch einfach mal wieder zum Sport – und ich rede da nicht von ermüdenden 5km Läufen durch den matschigen Wald oder Einheiten im Fitnessstudio, nach denen du dich vor Muskelkater am nächsten Tag nicht mehr bewegen kannst…

ich rede von Sportarten, die du noch nicht ausprobiert hast. Von Bewegung, die dir Spaß macht.

Geh zum Zumba und power dich im Takt der Musik mal wieder so richtig aus. Vielleicht kommen deine Freundinnen sogar mit, zusammen macht das noch mehr Spaß. Probier einmal Yoga aus – wenn man sich richtig darauf einlässt, kann das die perfekte Art und Weise für dich sein, dich selbst wieder mehr zu lieben und zu achten.

Oder geh zu einem Probetraining bei einem Pole Dancing Studio in deiner Nähe.

Meine Freundin Line war vor kurzem völlig frustriert und genervt davon, dass ihr persönlicher Traummann ihre Zuneigung nicht erwiderte.Als Aufmunterung und Ablenkung haben wir sie versucht zu überreden, einmal zu einer Schnupperstunde mitzukommen.

Zunächst war sie nicht begeistert und hatte so einige Vorurteile, aber bereits nach der ersten Stunde hat sie Feuer gefangen.

Der Mix aus Kraft, Tanz und Athletik hat so viele Glückshormone in ihr ausgeschüttet und sie so sehr abgelenkt, dass sie nach kurzer Zeit schon viel weniger über ihre Situation nachgedacht hat.Jetzt geht sie inzwischen in den fortgeschrittenen Kurs und hat ein neues Hobby hinzugewonnen.

Für sie ist der Pole Dance Kurs das Symbol für den Neuanfang nach ihrer enttäuschenden Erfahrung. Sie verbindet viele glückliche Momente mit diesem Hobby und fühlt sich gestärkt.

Es ist ein neues Kapitel

Und selbst wenn dir Sport so gar nicht zusagt, ist auch jede andere Aktivität geeignet, um für dich persönlich ein neues Kapitel aufzuschlagen, um dir ein Symbol zu schaffen, dass dir den neuen positiven Weg aufzeigt.

Vielleicht hattest du ja schon immer mal Lust einen Töpferkurs zu machen und dein erstes eigenes getöpfertes Gefäß als Symbol für dein neu aufgeschlagenes Kapitel in deiner Wohnung zu platzieren.

Wichtig ist einfach, dass du neue Dinge ausprobierst, etwas veränderst und es als positive Wandlung in deinem Leben siehst. Denn es ist höchste Zeit, dass du dein volles Potenzial ausschöpfst und dich von den Fesseln des Liebeskummers befreist.

Kommentare geschlossen.