Warum Männer das Interesse verlieren – so kämpft er um dich

Männer das Interesse verlieren

Warum Männer das Interesse verlieren.

Ich verrate dir in diesem Artikel, warum Männer plötzlich das Interesse an Frauen verlieren –  und was man dagegen tun kann.

Außerdem verrate ich dir die brutale Wahrheit, warum Männer aufhören, um dich zu kämpfen!

Kennst du diese Situationen?

Du bist vielleicht in einer Bar, in einem Club oder einer privaten Party und siehst einen Mann, den du interessant findest.

Er unterhält sich und steht in einer Gruppe von anderen Männern.

Mit einem geschickten Schachzug hast du endlich seine Aufmerksamkeit bekommen und ihr beginnt ein Gespräch.

Du hast das Gefühl, dass dieses Gespräch gut läuft, denn es funkt bei beiden Seiten und die Anziehung ist da.

Dann bleibst du noch eine Weile stehen, erzählst noch eine Geschichte und dann noch eine Geschichte, doch langsam merkst du, wie der Redefluss auf seiner Seite versandet…

Vielleicht hast du noch nicht sofort bemerkt, wie er ein bisschen abschweift, seine Augen suchend im Raum umher wandern und nicht mehr den Blickkontakt suchen oder er sich auf sein Getränk konzentriert.

Das ist genau der Moment, in dem der Mann aufgehört hat, um dich zu kämpfen! 

Doch was ist in dieser Situation das Problem?

Denn eigentlich hast du nichts falsch gemacht:

Du hast einen Mann gesehen, bist zu ihm herüber gegangen, ihr habt euch gut verstanden alles schien perfekt.

Sogar die Anziehung war zu spüren und es hat gefunkt.

ACHTUNG:

Es ist ein sehr schmaler Grat zu signalisieren, dass du keinerlei Anstalten unternimmst, das Gespräch wieder zu beenden oder ihm unterbewusst zu signalisieren, dass du gleich wieder weg sein könntest.

Damit möchte ich nicht sagen, dass du manipulative Spielchen spielen sollst, bei denen du dich absichtlich rar machst, oder Stories erzählst, die gar nicht zu dir passen.

Ich möchte damit nur sagen, dass er ein bisschen das Gefühl haben sollte, dass du ihm in den ersten Momenten gleich schon wieder entgleiten könntest.

Denn das, was ihm entgleiten könnte, das will er festhalten und danach greifen, denn danach sehnt er sich. Aber das, was er sicher mit einem Fingerschnipp haben könnte, verliert schnell sein Interesse.

Da du schon auf ihn zugegangen bist, und ein Gespräch mit ihm begonnen hast, und die ganze Zeit in seiner Nähe bleibst, ist es fast schon ein bisschen zu leicht für ihn.

Er würde das vielleicht niemals zugeben, aber in diesem Moment wirst du es ein bisschen daran spüren, dass er gedanklich etwas abschweift.

Warum er das Interesse verloren hat

Wenn du solch eine Situation kennst, kann ich dir erklären, was dahinter steckt:

Generell ist es kein Problem, mit einer Person länger in einem Gespräch zu Verweilen.

Wenn du aber durch deine Körpersprache und das was du sagst signalisierst, dass du gleich schon wieder weiter ziehen könntest, dann zeigst du damit eine bestimmte Sache an.

Und zwar seid ihr ja auf einer Party und dort gibt es ganz viele andere Männer, das heißt, du könntest dich auch für diese anderen Männern interessieren.

Du bist ja eine Frau, die gerne mit Leuten unterhält und sich nicht nur einen Mann raus sucht und nur mit ihm redet.

Sondern, was du symbolisieren möchtest ist, dass du ein offener und kommunikativer Mensch bist.

Wenn du dich jetzt also festbeißt in dieses eine Gespräch, zeigst du genau das Gegenteil. Das strahlt wiederum eine Form von Unsicherheit und Bedürftigkeit aus.

Zu demonstrieren, dass du Lust auf Kommunikation mit ander Menschen hast, aber dir das Gespräch mit ihm Freude macht und du vielleicht wieder kommst, ändert die Situation.

Dann steigst du in seinen Augen unheimlich im Wert. Du siehst also: Es ist ein ganz schmaler Grat zwischen deiner Körpersprache bzw. dem was man sagt und wie man sich gibt.

Du must dich dafür nicht verstellen. Es geht nur darum, dass du den Gedanken dahinter verstehst.

Die richtige Einstellung hilft

Der Gedanke in diesem Fall wäre: Du bist auf einer Party, um viele Menschen kennenzulernen, um Spaß zu haben, um mit vielen Menschen zu reden und um viele Menschen an deiner Großartigkeit teillhaben zu lassen.

Denn du bist ein toller Mensch und jeder Mensch auf dieser Party darf sich glücklich schätzen, mit dir zu reden.

Deswegen kannst du also nicht deine ganze Zeit und Aufmerksamkeit sofort am Anfang nur auf ihn fokussieren. Zudem hat er sich auch außerdem noch nicht bewährt.

Du weißt ja vielleicht noch garnicht, wie toll oder sogar blöd er ist.

Du bist ja noch in einer Position, in der du dir alle Menschen erstmal anschaust und das kannst du dann auch symbolisieren.

Genau das wird dich in seinen Augen zu einer attraktiven Frau machen und dafür sorgen, dass er dich am liebsten nur noch länger bei sich hätte.

Das hat zur Folge, dass er mehr um dich kämpft und sich wünscht, dass du am liebsten den ganzen Abend nur mit ihm verbringst.

Warum Männer das Interesse verlieren – so kämpft er um dich
4.1 aus 9 Bewertungen

Kommentare geschlossen.